Schilddrüsen- und
Osteoporosepraxis

Dr. Michael Lehner

Facharzt für Nuklearmedizin
Arzt für Allgemeinmedizin
+43 72 42 - 60 11 60
ALLE KASSEN
Termin vereinbaren
Ordination nur nach telefonischer
Vereinbarung während der Ordinationszeiten
Button zur KontaktseiteKontakt Button zur Facebook-Seite von Doktor Michael LehnerFacebook Patientenmeinungen

Ernährungsberatung

 

Unsere Diätologin Sophie Sulzer, BSc berät Sie bei Fragen rund um Ernährung

 

Ernährung bei Schilddrüsenerkrankungen 

Schilddrüsenhormone beeinflussen die Herz- und Muskeltätigkeit, das Nervensystem und die Verdauung. Wenn die Produktion der Schilddrüsenhormone nicht funktioniert, kann es im Körper drunter und drüber gehen. Außerdem ist die Schilddrüse am Energiehaushalt im Körper beteiligt. Eine Überfunktion der Schilddrüse kann rasch zu einem hohen Gewichtsverlust führen, während eine Unterfunktion eine Gewichtszunahme bedingt.

Damit die Schilddrüse ihre Funktion gut ausüben kann, benötigt sie verschiedene Nährstoffe. Eine besondere Rolle spielt das Spurenelement Jod. Es ist zur Bildung von Schilddrüsenhormonen erforderlich. Jod wird aus dem Blut in die Schilddrüse aufgenommen, dort gespeichert und bei Bedarf zur Bildung von Schilddrüsenhormonen verwendet. Der Körper kann Jod selbst nicht herstellen, daher muss es regelmäßig über die Nahrung zugeführt werden.

Für Betroffene ist es oft schwierig sich zurechtzufinden bei der Vielzahl an Ernährungsinfos. In der diätolgischen Beratung wird individuell auf die aktuelle Situation eingegangen und nach ernährungsmedizinischen Wissen beraten und behandelt. Häufige Fragen sind zum Beispiel:

- Muss ich auf bestimmte Lebensmittel verzichten?

- Ist eine glutenfreie oder -arme Ernährung notwendig?

- Muss ich eine jodarme Kost einhalten?

- Wie kann ich meine Schilddrüse mit Ernährung unterstützen?

- Was kann ich bei Kinderwunsch beachten?

Diese und viele weitere Themen rund um Ernährung werden gemeinsam in der Beratung besprochen und erklärt.

 

Ernährung bei Osteoporose & Osteopenie 

Durch die richtige Ernährung kann der Knochen optimal unterstützt werden und ein Knochenabbau vermindert werden. Die wichtigste Bausubstanz des Knochens ist Kalzium. Je mehr davon in den Knochen eingebaut wird, umso fester und dichter ist die Knochenstruktur. Aber nicht nur Kalzium, auch andere Nährstoffe wie Vitamin D, Kalium und Magnesium werden für einen gesunden Knochenstoffwechsel benötigt. 

Ernährungstherapeutische Einsatzgebiete sind:

  • Prävention von Osteoporose
  • Diätetische Behandlung von Osteoporose

 

Zum Wohlfühlgewicht

Der Schlüssel zum Wohlfühlgewicht ist das Finden der eigenen Wohlfühlernährung, die genussvoll und längerfristig umgesetzt werden kann. Nach einer ausfühlichen Anamnese und gemeinsamen Analyse der Gewohnheiten wird ein ernährungstherapeutisches Konzept erstellt. 

 

Mehr Informationen zu den Leistungen finden Sie unter www.diätologische-beratung.at

Kostenloses Infogespräch & Terminvereinbarung unter:

0676/4169396 oder office@diaetologische-beratung.at